Agrodolce Balsamico Bianco 500ml

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €9,90
  • Einzelpreis €19,80prol
  • Inhalt: 500ml
inkl. MwSt.


Agrodolce Balsamico Bianco 500ml

Weißer Balsamessig in der Glasflasche - Acetaia Sereni.

Dieser Agrodolce Balsamico Bianco hat eine klare, helle, strohgelbe Farbe. Dadurch bleibt die Farbe der Gerichte auf denen er verwendet wird unverändert. Er hat eine schöne Balance aus Säure und Süße und ist daher zu vielen Speisen zu verwenden.

 

Geschmack: Süß und sauer im Geschmack und dabei angenehm fruchtig nach Traubensaft. Die Säure ist dezent und perfekt in die Süße des Traubensaftes eingebunden. Der hohe, überwiegende Anteil des Traubensaftes ergibt eine Qualität, wie sie für diesen Preiis wohl einmalig ist.

 

Verwendung: Gut geeignet zu grünen Salaten, zu Fisch, Gemüse, Fleisch und Fruchtsalaten, zum Marinieren und zum Abschmecken von Suppen. Setzten Sie weißen Balsamico überall da ein, wo Sie die dunkle Farbe eines Aceto Balsamico di Modena IGP stören würde.

 

Zutaten: Konzentrierter weißer Traubenmost, Weißweinessig, enthält Sulfite

Dichte: min. 1,18

Säure: 4,5 % 

 

Nährwerte:

Durchschnittliche Nährwertangabe (pro 100 ml)

Brennwert: 847 Kj/199 Kcal

Fette: 0 g davon:
gesättigte Fettsäuren: 0 g

Kohlenhydrate: 46,4 g davon:
Zucker: 46,4 g

Eiweiß: 0,2 g

Salz: 0,04 g

 

Sulfite: Die in geringem Umfang enthaltenen Sulfite sind auf natürliche Weise beim Gärungsprozess entstanden.

Erzeuger: Das landwirtschaftliche Familienunternehmen Sereni hat bereits 1962 die Balsamicoherstellung nach überlieferter Tradition der Region Emilia Romagna übernommen und ist seit Jahren auf die Herstellung edler Tradizionale spezialisiert. Dieser Essig ist ein seltenes Produkt, das in der ganzen Welt von echten Feinschmeckern hoch geschätzt wird. Die abgelegene Acetaia von Signor Sereni gehört zum Ort Marano, wenige Kilometer von Vignola und nicht weit vom Fluss Panaro entfernt. Die Acetaia Sereni ist eine der wenigen, die den vollständigen Herstellungsprozess, vom Anbau der eigenen Trauben, bis hin zur Abfüllung selbst durchführen. Zwischen dem Grün der Weinreben und der Obstgartenanlage kennt dieses „Tal der Kirschen“ keine Industrieverschmutzung. Das unveränderliche Aufeinanderfolgen der Jahreszeiten dient seit Jahrhunderten der natürlichen Herstellung und dem Reifeprozess eines außerordentlichen Balsamicos. In einem ländlichen Gebäude, das sich der ständigen Herstellungsexpansion anzupassen vermag, reihen sich die mit gekochtem Traubenmost gefüllten Fässer auf. Die etwa einhundert Fässer beinhalten die Ernten des „Trebbiano modenese“ und des „Trebbian di Spagna“, die in privaten Weinbergen reiften und dann nach einem sanften Pressvorgang unverzüglich in Kesseln eingekocht wurden. Erst nach einem oder mehreren Jahren wird das Produkt den Fässern entnommen, um es in die Batterien umzufüllen und dort den endgültigen Reifevorgang des Balsamicos zu vollenden. Diese Batterien bestehen aus verschiedenen Holzsorten (Eiche, Maulbeerbaum, Kirschbaum, Esche, Kastanienbaum, Akazie und einigen aus Wacholder). Ab jetzt liegt die Komplexität an Aromen in den Händen der Familie Sereni, mit ihrer jahrzehntenlangen Erfahrung. Die lange Reise des Balsamicos wird nunmehr von vielen, kleinen familiären Geheimnissen begleitet.